Groß und flach: die neue Design-Duschwanne „Opale“

Duschwanne Opale

Viel Platz für das komfortable Duschvergnügen / Attraktive Innovation mit zwei Nutzerzonen/ Mineralwerkstoff „Varicor“ mit rutschhemmender Oberfläche und angenehmer Haptik / Ausgestattet mit technischen Highlights / In acht Varianten für alle Raumsituationen lieferbar / Zu besichtigen im örtlichen Sanitärfachhandel /
 

Ratingen. Anspruchsvolles Design gewinnt im Bad weiter an Bedeutung. Immer mehr Menschen wünschen sich eine sanitäre Ruhezone, die funktionale Anforderungen und individuelle ästhetische Ansprüche auf einen harmonischen Nenner bringt. Daher wächst die Nachfrage nach hochwertigen Badausstattungen, die dem Raum attraktive Akzente geben.

Anspruchsvolles Design gewinnt im Bad weiter an Bedeutung. Immer mehr Menschen wünschen sich eine sanitäre Ruhezone, die funktionale Anforderungen und individuelle ästhetische Ansprüche auf einen harmonischen Nenner bringt. Daher wächst die Nachfrage nach hochwertigen Badausstattungen, die dem Raum attraktive Akzente geben.

 

Vor diesem Hintergrund ist unter dem Premium-Markendach „Keramag Design“ die außerordentlich großzügige und flache Design-Duschwanne „Opale“ konzipiert worden, die ein hohes Maß an Komfort und Sicherheit mit formalem Unterstatement verbindet. Innovativ ist auch die gestalterische Aufteilung in zwei Nutzerzonen. Zum Betreten, Abtrocknen und Verlassen dient der Trockenbereich, der in sanfter Neigung in die größere Nasszone übergeht: Hier bietet „Opale“ nahezu unbegrenzten Bewegungsfreiraum für die Ganzkörperdusche und Körperpflege.

 

Die Produktneuheit besteht aus dem äußerst stabilen, langlebigen Mineralwerkstoff „Varicor“, dessen Systemvorteile sich in rutschhemmender Oberfläche, angenehm warmer Haptik und antibakterieller Beschaffenheit niederschlagen. Im Gegensatz zu Sanitäracryl hält dieses Material auch stärkeren Reinigungsmitteln problemlos stand.

 

Die Qualität zeigt sich auch im technischen Detail: So verfügt die Luxus-Duschwanne über einen einzigartigen, integrierten Siphon, dessen Abflussgeschwindigkeit von 36 l pro Minute selbst beim Gebrauch von Massagedüsen mit hartem Wasserstrahl einen Wasserstau zuverlässig verhindert. Die mit der Norm EN 274 geforderte Abflussmenge von 24 l wird also deutlich übertroffen. Gleichwohl liegt die Installationshöhe bei lediglich 130 mm. Dank des um 360 Grad drehbaren, flachen Rohrverbinders ist die Installation einfach und zeitsparend. Der Zugang zum Siphon erfolgt werkzeuglos über die formschöne Ablaufplatte im soft-geometrischen Design. Ein bodengleicher Einbau ohne Stolperkanten ist ebenso möglich wie eine Installation auf den Fliesen oder – dank verstellbarer Wannenfüße – mit einem Fliesensockel.

 

Der attraktive Blickfang ist in der Farbe „Weiß“ (Alpin) erhältlich. Ein Austausch gegen ältere Duschwannen ist problemlos realisierbar.
Acht Varianten in den Abmessungen 120, 140, 160, 170 cm x 80 bzw. 90 cm stehen für alle denkbaren Raumsituationen zur Auswahl.