ISH-Neuheit: Bambini-Waschlandschaft jetzt auch als Zweier- und Dreier-Variante lieferbar

Attraktive Spiel- und Waschlandschaft von Keramag / Kindgerecht in Optik, Ergonomie, Haptik und Funktion / Für das spielerische Erlernen der selbstständigen Körperhygiene / Mit originellen Armaturen lieferbar / Bewährte Systemvorteile des Mineralwerkstoffes “Varicor“ / Noch 220.000 fehlende Kita-Plätze für unter Dreijährige /

 

Frankfurt/Ratingen. Die nutzergerechte Modernisierung von Sanitärräumen in den 48.000 deutschen Kindergärten, Kindertagesstätten und Krippen wird auch in diesem Jahr ein interessantes Marktsegment für Sanitär-Profis, Architekten und Planer bleiben. Dafür sorgt das Kinderförderungsgesetz, das ab 1. August 2013 auch unter Dreijährigen einen Kita-Platz garantiert. Um das Ziel zu erreichen, bis zum Stichtag ein Betreuungsangebot für ca. 39 % dieser Altersgruppe zu schaffen, fehlten jedoch nach Angaben des Statistischen Bundesamtes Ende 2012 noch rund 220.000 Plätze. Besonders im Westen Deutschlands gibt es hier noch erheblichen Nachholbedarf.

 

Da die baulichen Gegebenheiten der Sanitärräume in vielen Betreuungseinrichtungen für den Nachwuchs in Bezug auf Größe und Grundriss nicht optimal sind, hat Keramag zur ISH 2013 neue, raumökonomische Varianten der beliebten Spiel- und Waschlandschaft „4Bambini“ vorgestellt. Die Produkte setzen Maßstäbe im spielerischen Erlernen der Körperhygiene sowie beim Umgang mit Wasser und können vielfältig kombiniert werden, um auch kleine oder ungünstig geschnittene Sanitärräume in Kindergärten und Horten optimal auszustatten. Die wellenförmige Waschrinne „4Bambini“, die vier unterschiedlich großen Kindern eine gleichzeitige Nutzung auf zwei Ebenen ermöglicht, gibt es jetzt auch als 900 mm breite „2Bambini“-Variante mit zwei Waschplätzen auf einer Ebene sowie als „3Bambini“ mit drei Plätzen auf zwei Ebenen, wobei zwei auf der unteren Ebene liegen und ein weiterer sich rechts oder links davon auf einer erhöhten Ebene befindet. Diese Variante verfügt über eine Breite von 1.350 mm. Im oberen Becken von „3Bambini“ sorgt eine überlaufsichere, herausnehmbare Wasserstauscheibe für einen Spielanreiz mit Lerneffekt. Sie kann beispielsweise entfernt werden, um den Kindern das Fließverhalten des Wassers zu demonstrieren.

 

Die weißen „Varicor“-Landschaften können vorne und seitlich mit Dekorblenden kombiniert werden, die es neben den drei Primärfarben Blau, Rot und Gelb jetzt auch in leuchtendem Grün gibt. Die Dekorblenden runden das farbenfrohe Gesamtbild ab und vereinfachen den Kindern durch das Farbkonzept auch die Zuordnung „ihres“ Sanitärraums. Zusätzlich verdecken die Blenden den Blick auf die Anschlüsse unterhalb der Wasserlandschaft. Das Wellendesign der Waschrinne und die mit 415 mm geringe Ausladung sorgt dafür, dass auch kleine Kinder problemlos die Armaturen erreichen können. Um ein stimmiges Gesamtbild zu erzielen, kann hier die „4Bambini“-Sensorarmatur oder der Einhebelmischer im kindgerechten Design eingesetzt werden, deren liebevolle Formensprache die kleinen Nutzer ganz besonders anspricht. Die Sensor-Armaturen sind wahlweise als Batterie- oder Netzversion lieferbar.

 

Wie „4Bambini“ sind die neuen, kleinkindgerechten Produkte aus dem widerstandsfähigen, pflegeleichten, hygienischen und haptisch besonders angenehmen Mineralwerkstoff “Varicor“ gefertigt. Das Material ermöglicht darüber hinaus eine lücken- und fugenlose Verbindung der Front- und Seitenblenden und trägt damit ebenso wie die stabile Edelstahl-Wandkonsole und die abgerundeten Blendenunterkanten zur Sicherheit bei. Ein Staurohr für den Abfluss mit einer überlaufsicheren Wasserstauhöhe von 100 mm ergänzt die Ausstattung.

Außerdem zeigte der Hersteller auf der ISH in Frankfurt sein bisheriges Produktprogramm für Kleinkinder. Dazu zählen neben dem bekannten „Löwentatzen“-WC, einem wandhängenden WC für kleinere Kinder sowie einem Baby-WC mit einer Sitzhöhe von nur 26 cm auch ergonomisch geformte WC-Sitze mit Deckel in Schildkrötenoptik.