IFH 2014: Voll im Trend: Spülrandlose WCs


„Rimfree“-Varianten jetzt für sechs Keramag-Serien lieferbar / Verhinderung von Ablagerungen und Verschmutzungen in Hohlräumen / Innovative Spültechnik mit patentiertem Spülverteiler / Vielfältige Einsatzbereiche vom Privatbad bis zu öffentlichen und gewerblichen Sanitäranlagen /

Nürnberg/Ratingen. Die positive Marktresonanz auf die vor zwei Jahren erstmalig präsentierten „Rimfree“-WCs von Keramag hat sich zu einem stabilen Trend entwickelt. Zunächst nur für die wandhängenden WC-Varianten der bewährten Serien „Renova Nr. 1“, „4U“ und „iCon“ verfügbar, wurde für „iCon“ jetzt zusätzlich auch eine bodenstehende Tiefspül-WC-Kombination „Rimfree“ ins Programm aufgenommen. Auch die Komplettbadserie „it!“ wird mit einer spülrandlosen WC-Variante angeboten. Und die beliebte Serie „Renova Nr. 1 Plan“ wurde ebenfalls um ein „Rimfree“-WC erweitert. Außerdem wird in diesem Jahr noch eine „Rimfree“-Version für das „Renova Nr.1“-WC mit 70 cm Ausladung dazukommen.

Auch das neue Komplettbadprogramm „Xeno2“ verfügt als erste Serie der Premium-Marke „Keramag Design“ über ein spülrandloses WC. Damit bietet Keramag nun in allen Preissegmenten insgesamt sechs attraktive „Rimfree“-WC-Varianten an. Die vielfältigen Einsatzgebiete reichen vom Privatbad über Krankenhäuser, Reha-Einrichtungen, Sport- und Freizeitzentren bis zu Hotels und Gastronomiebetrieben.

Dass die Hygiene-WCs auch formal höchste Anforderungen erfüllen, wurde bereits im Einführungsjahr durch die Auszeichnung des „Rimfree“-WCs der Serie „iCon“ mit dem Gütesiegel „Plus X Award“ in den vier Kategorien Innovation, High Quality, Design und Funktionalität eindrucksvoll bestätigt.

Der entscheidende Vorteil der „Rimfree“-WCs ist die konstruktiv gesicherte Vermeidung von verborgenen Hohlräumen, in denen sich Ablagerungen und Schmutznester bilden könnten. Der geschlossene Spülrand der „Rimfree“-WCs macht sie besonders hygienisch und pflegeleicht. Die hier eingesetzte innovative Spültechnik erfüllt höchste Qualitätsanforderungen. Ein patentierter Spülverteiler führt das Wasser symmetrisch in das Becken ab und stellt eine optimale Spülwasserführung sicher, die eine einwandfreie Aus- und Flächenspülung gewährleistet.

Die wandhängenden Tiefspül-WCs unterscheiden sich im Design des Außenbeckens nicht von den Varianten mit Spülrand. Sie sind mit einer 6 l-Spülung ausgestattet, das „Renova Nr. 1“-WC und die „Renova Nr. 1 Plan“-Variante kommen auch mit 4,5 l pro Spülvorgang aus. Außerdem sind die „Rimfree“-WCs besonders pflegeleicht, da die in stark frequentierten Bereichen besonders aufwändige Säuberung des Spülrands entfällt. Das gesamte Innenbecken lässt sich einfach strahlend sauber halten. Das spart nicht nur Zeit, sondern auch Wasser und Reinigungsmittel – und schont somit auch die Umwelt. Gegen Aufpreis sind die WCs auch mit der Spezialglasur „KeraTect“ lieferbar, die den