Pflegeleicht: die neuen Hygiene-WCs mit attraktivem Design

„Rimfree“: neue Standards bei Sauberkeit und Reinigungsfreundlichkeit / Reduzierter Einsatz von Reinigungsmitteln / Verhinderung von Ablagerungen und Schmutznestern / Schon für sechs Komplettserien von Keramag lieferbar /

 

Ratingen. Das kennt jeder: Die Pflege des eigenen WCs gehört zu den unbeliebtesten Pflichten überhaupt. Insbesondere die Reinigung des Spülrands empfinden viele als besonders unangenehm und zeitaufwändig. Außerdem sorgt der Einsatz aggressiver Reinigungsmittel häufig für ein schlechtes Gewissen in puncto Umweltschutz.

 

Wirksame Abhilfe schafft die neue spülrandlose WC-Generation „Rimfree“ von Keramag, die gegenüber herkömmlichen Varianten mit integriertem Spülrand deutliche Vorteile bei Hygiene und Pflegeleichtigkeit bietet. Der geschlossene Spülrand im Keramikobjekt verhindert die unerwünschte Bildung von Ablagerungen, Bakterien und Schmutznestern in verborgenen und schwer zugänglichen Hohlräumen. Die von dem deutschen Markenhersteller eingesetzte innovative Spültechnik erfüllt höchste Anforderungen. Dabei führt ein patentierter Spülverteiler das Wasser symmetrisch in das Becken ab und sorgt für eine vollständige Aus- und Flächenspülung. Im Ergebnis wird der Pflegeaufwand erheblich reduziert, da die zeitraubende Reinigung des Spülrands entfällt. Das gesamte Innenbecken lässt sich also mit geringem Aufwand strahlend sauber halten. Gleichzeitig wird der Verbrauch an Reinigern zum Vorteil der Umwelt gesenkt. Gegen Aufpreis sind die neuen WCs auch mit der schmutzabweisenden Spezialglasur „KeraTect“ lieferbar.

 

Angeboten werden die „Rimfree“-WCs für die sechs Komplettbadserien „Renova Nr. 1“, „Renova Nr. 1 Plan“, „4U“, „iCon“, „it!“ und „Xeno2“. Damit sind die neuen Hygiene-WCs in unterschiedlichen Design-Ausrichtungen und Preiskategorien für alle Anforderungsbereiche verfügbar.

Die wandhängenden Tiefspül-WCs unterscheiden sich im Design der Außenbecken nicht von den Varianten mit Spülrand. Sie sind mit einer 6 l-Spülung ausgestattet, die „Renova Nr. 1“-, „Renova Nr. 1 Plan“, „it!“- und „Xeno2“-Varianten  können auch mit 4,5 l gespült werden. Dass die Hygiene-WCs auch formal höchste Anforderungen erfüllen, wurde bereits im Einführungsjahr 2012 durch die Auszeichnung des „Rimfree“-WCs der Serie „iCon“ mit dem Gütesiegel „Plus X Award“ in den vier Kategorien Innovation, High Quality, Design und Funktionalität eindrucksvoll bestätigt.

 

Weitere Informationen im örtlichen Sanitärfachhandel, unter www.keramag.de oder bei: Keramag, Keramische Werke GmbH, Abteilung Marketing, Postfach 10 14 20, 40834 Ratingen.