"Keramag Design": Erfolgsserie „Xeno²“ jetzt auch mit attraktiven Varicor-Waschtischen

 

ISH-Neuheit: luxuriöse Waschtische aus solidem Mineralwerkstoff / Außergewöhnlicher Blickfang: Kombination aus Waschtisch, passendem Unterschrank und Lichtspiegelelement / Gleichermaßen für gehobene Privatbäder wie anspruchsvolle Hotelbäder geeignet / Abrundung der Premium-Badserie durch exklusive Acrylwannen /

 

Frankfurt/Ratingen. Die Design-Serie „Xeno²“ hat sich bereits kurz nach ihrer 2014 erfolgten Markteinführung erfolgreich etabliert. Kürzlich ist sie von den Lesern der SHK-Fachzeitschrift „RAS“ zum „Produkt des Jahres 2014“ gewählt worden. Das zur exklusiven Dachmarke „Keramag Design“ gehörige Programm ist von einer attraktiven Ver-bindung architektonisch klarer Formen und symbolischen Anleihen an die Natur geprägt. Zur ISH 2015 wurde die Serie durch neue Waschtische aus dem Mineralwerkstoff „Varicor“ mit passenden Unterschrän-ken sowie eine Design-Badewanne abgerundet.

 

Die neuen 1.400 und 1.600 mm breiten Waschtische sind mit ihrem soft-geometrischen Design, der sanften Formgebung des Innenbeckens und einer erhöhten Hahnlochbank mit elegantem Übergang zum Becken an die Linienführung der bisherigen Keramikobjekte angepasst. Das besonders filigrane Slim-Design dieser Waschtische eröffnet neue Möglichkeiten, um den Waschplatz zeitlos-elegant in Szene zu setzen. Die Waschtische sind mit zwei Hahnlöchern oder als Variante für Wan-darmaturen lieferbar und werden als wandhängende Waschtisch-Unterschrank-Kombination angeboten. Durch eine Montage-Leiste wird der Waschtisch fest mit dem feuchtigkeitsbeständigen Unterschrank, der perfekt auf die Formgebung des Waschtischs abgestimmt ist, verschraubt. Das Solid-Surface-Material des Waschtischs verleiht ihm eine glatte, satinierte Anmutung und eine angenehm warme Haptik. Außerdem zeichnen sich „Varicor“-Waschtische in Weiß (Alpin) durch ihre antibakterielle Wirkung und eine hohe Beständigkeit selbst gegen harte Reinigungsmittel aus. Das Material ist äußerst robust und kann bei Beschädigungen ohne optische Beeinträchtigungen problemlos ausgebessert werden. Die neuen „Xeno²“-Waschtische eignen sich sowohl für exklusive Privatbäder als auch für anspruchsvolle Hotelbäder, die sich deutlich vom Mainstream abheben wollen.

 

Der „Varicor“-Waschtisch und die Waschtischunterschränke in „Weiß matt“ harmonieren farblich perfekt miteinander. Weiterhin sind die Unterschränke in den Farben „Weiß matt“, „Greige matt“ und „Holz-struktur Scultura Grau“ erhältlich und präsentieren sich formal sehr reduziert und pur. Die beiden nebeneinander angeordneten Auszüge bieten ein griffloses Design mit „Push-to-open“-Technik sowie einen Selbst-Einzug. Darüber hinaus verfügen die Unterschränke (1.395 bzw. 1.595x350x475 mm) über eine ebenso praktische wie energiesparende LED-Beleuchtung und einen Infrarot-Motion-Detect-Sensor, der sich bereits bei einer Annäherung von zwei bis drei Metern einschaltet und manuell abschaltbar ist. Für mehr Ordnung in den Auszügen wird ein Schubladeneinsatz (210x370x98 mm) in „Scultura Grau“ angeboten. Die Waschtischkombination ist besonders gut mit Hochschränken in „Greige matt“ und „Scultura Grau“ aus dem bestehenden Serienprogramm kombinierbar. Zur Perfektionierung des Waschplatzes wurden maßlich auf die neuen Waschtische abgestimmte Lichtspiegel (1.400 und 1.600x700 mm) in das Programm aufgenommen. Die Slim-Line beleuchteten Spiegel sind dimmbar und sorgen durch LEDs für eine gute Ausleuchtung der Spiegelfläche. Eine umlaufende indirekte Beleuchtung bietet zudem stimmungsvolles Licht. Die Spiegel verfügen außerdem über eine Anti-Beschlag-Funktion und die IP44 Schutzklasse 2.