Design-Badserie „Xeno2“: „Produkt des Jahres“


 

Leser des Branchenmagazins „RAS“ haben entschieden / Orientierungshilfe für Bauherren und Modernisierer / Gelungene Verbindung von geometrischen Außen- und fließenden Innenformen / Attraktives Komplettangebot für alle Bedarfssituationen / Zu besichtigen im lokalen Sanitärfachhandel /

Ratingen.
Einmal im Jahr lässt das namhafte Branchenmagazin „RAS“ seine Leser aus der Sanitär- und Heizungsbranche über das „Produkt des Jahres“ entscheiden. Vor dem Hintergrund der konzentrierten Fachkompetenz hat das Votum der Haustechnik-Profis naturgemäß auch für die privaten Bauherren und Modernisierer besondere Bedeutung: Es dient ihnen als Wegweiser bei der Auswahl geeigneter Badausstattungen innerhalb der großen Angebotsvielfalt im Markt.

Zum „Produkt des Jahres 2014“ haben die teilnehmenden Sanitär-Fachbetriebe die Design-Badserie „Xeno²“ von Keramag gewählt, die ein breites Sortiment an Waschtischen, Handwaschbecken, WCs, Bidets, Möbeln und Lichtspiegelelementen umfasst. Das unter der exklusiven Dachmarke „Keramag Design“ positionierte Programm ist durch eine gelungene Verbindung von architektonisch klaren Formen und symbolischen Anleihen an die Natur geprägt.

Bei allen Waschbecken ist die gelungene Verbindung von streng geometrischen Außenformen mit sanft fließenden Innenbecken prägend. Die Objekte weisen zudem eine schmale Stufe zum Ablagenbereich und eine leicht erhöhte Hahnlochbank auf. Verfügbar ist eine breite Angebotsvielfalt, die Varianten von 600 bis 1.200 mm Breite – mit oder ohne Hahnloch – beinhaltet. Die 1.200 mm-Variante kann mit zwei Hahnlöchern auch als Doppelwaschtisch genutzt werden. Für alle Waschtische sind ebenso formschöne wie funktionale Unterschränke lieferbar. Für besonders attraktive Gestaltungseffekte sorgen die asymmetrischen Beckenformen, die für die 900 mm breiten Waschtische und die speziellen Gäste-WC-Handwaschbecken lieferbar sind. Kürzlich ist das Sortiment durch neue Waschtische aus dem Mineralwerkstoff „Varicor“ mit passenden Unterschränken sowie eine Design-Badewanne ergänzt worden.

Bis ins Detail auf die Waschtische und Handwaschbecken abgestimmt sind das WC und das Bidet der Badserie „Xeno²“. Auch hier sorgt die Kombination von geometrischen Außen- und fließenden Innenformen für die charakteristische Anmutung. Die großzügigen, glatten Keramikflächen und die verdeckten Befestigungssysteme sichern eine hohe Pflegeleichtigkeit. Im Hygiene-Trend liegt das besonders reinigungsfreundliche spülrandlose „Rimfree“-WC, das mit einem flachen, integrierten Sitz mit Absenkautomatik ausgestattet ist.

Ergänzt wird die Serie „Xeno²“ durch ein breitgefächertes Sortiment an Badmöbeln von feiner Geradlinigkeit und intelligent konzipierten Stauraumlösungen. Das bewusst schlichte und reduzierte Möbel-Design sorgt zusammen mit den Keramik-Objekten für ein ebenso attraktives wie schlüssiges Ambiente. Die drei miteinander kombinierbaren Oberflächen „Weiß, Lack Hochglanz“, „Greige, Lack matt“ und „Holzstruktur Scultura grau“ eröffnen einen großen Gestaltungsfreiraum. Grifflose Auszüge mit mechanischer Tip-on-Technologie ermöglichen ein leichtes Öffnen und Schließen. Der Hochschrank (1.700 mm) ist mit variablen Glaseinlegeböden, großem Innenspiegel und hochwertigem Soft-close-Mechanismus ausgestattet.

Komplettiert wird das „Xeno²“-Programm durch passende LED-Lichtspiegelelemente mit „Slim-Line“-Technik. Ihr stimmungsvolles, indirektes Licht setzt den Waschplatz eindrucksvoll in Szene. Eine Anti-Beschlag-Funktion der Spiegelflächen garantiert jederzeit freie Sicht. Die Verfügbarkeit der Lichtspiegelelemente in fünf Größen ermöglicht die exakte Abstimmung auf alle Waschtische und Handwaschbecken (von 400 bis 1.400 mm Breite).

Zu besichtigen ist „Xeno²“ in den Badausstellungen des lokalen Sanitärfachhandels. Weitere Informationen dort oder bei Keramag, Keramische Werke GmbH, Abteilung Marketing, Postfach 10 14 20, 40834 Ratingen (www.keramag.de).