Begeisterung für Design und Technik - Geberit + Keramag auf der ISH 2017

iSH 2017

Die weltgrößte Sanitärmesse war für Geberit ein voller Erfolg

Zahlreiche Fachbesucher und Endverbraucher begeisterten sich für die neuen Produkte vor und hinter der Wand. Während auf dem Stand in Halle 4.0 vor allem die ausgefeilte Technik der Geberit Produkte eine Rolle spielte, stand die Präsentation in Halle 3.1. ganz im Zeichen von Design und Funktion.

„Was Besucherzahl, Stimmung und Gesprächsqualität angeht, ist die Messe für uns sehr positiv verlaufen“, Clemens Rapp, Geschäftsführer Geberit Vertriebs GmbH. „Unter dem Motto ,Design meets function’ haben wir den nationalen und internationalen Fachbesuchern auf unseren beiden Messeständen gezeigt, dass innovative Sanitärtechnik und elegantes Design bei uns fest zusammengehören. Besonderen Anklang fanden unsere bodenebene Duschfläche Geberit Setaplano, das Dusch-WC Geberit AquaClean Tuma sowie die Komplettbadserie Keramag Acanto.“ Einen Eindruck von den Gesprächen mit den Standbesuchern und dem großen Interesse an den Geberit Produkten zeigt ein Video, das Impressionen auf beiden Ständen eingefangen hat: Video auf YouTube ansehen.


Form und Funktion preisgekrönt

Nicht nur die Standbesucher schätzen die technische und ästhetische Qualität der neuen Geberit Produkte, auch die Juroren renommierter Design-Awards honorierten die Vorteile zahlreicher Neuheiten. So wurde das neue Mitglied der Geberit AquaClean Produktfamilie, das Mera Classic, mit dem Innovationspreis Architektur und Technik geehrt. Mit dem Preis zeichnen die deutschen Architekturfachzeitschriften „AIT“ und „xia Intelligente Architektur“ Produkte aus, die sowohl gestalterisch herausragen, als auch die Planung, den Entwurf und den Betrieb von architektonischen Gebäuden voranbringen. Und genau hier konnte das AquaClean Mera Classic punkten – und das ebenfalls eingereichte Wettbewerbsprodukt von Grohe ausstechen: Video auf YouTube ansehen.

Gleich sechs Produkte reichte Geberit zum iF Design Award ein – und alles sechs wurden prämiert: das Dusch-WC Geberit AquaClean Tuma, das Geberit Wandbedienpanel für die Dusch-WCs Mera und Tuma, der Spiegelschrank Option Plus, die neue Duschfläche Setaplano sowie das neue Armaturensystem von Geberit und die Badserie Xeno2. „Wir freuen uns sehr über die Preise. Sie beweisen, dass wir bei Geberit herausragend technologisches Know-How mit erstklassigem Design in einem Produkt vereinen können. Wir sind jetzt endgültig auf der Design-Autobahn“, so Thomas Brückle, Bereichsleiter Marketing Geberit Vertriebs GmbH.

 

Badbotschafterin bei Geberit

Prominenten Besuch empfing Thomas Brückle am dritten Messetag auf dem Stand in Halle 3.1: Schwimm-Ikone Franziska van Almsick schaute als Badbotschafterin vorbei und ließ sich die neue Badserie Keramag Acanto und die Geberit AquaClean Dusch-WCs präsentieren. Als zweifache Mutter und „intensive Badnutzerin“ erfasste sie sofort die praktischen Vorteile des Acanto Stauraumkonzepts und der individuellen Kombinierbarkeit der Komponenten der neuen Badserie. Welchen Nutzen die Reinigung mit Wasser am WC bietet, musste Thomas Brückle ihr nicht erst erläutern. Dusch-WCs hat Franziska van Almsick bereits während ihrer aktiven Zeit als Sportlerin in Asien kennen gelernt. An dem Modell Geberit AquaClean Mera Classic gefiel ihr besonders die schlichte Eleganz.