Farben und Materialien

Ein stimmiges Konzept wirkt Wunder

  

Grau ist Trendfarbe und alles andere als langweilig. Denn Grau bietet hervorragende Möglichkeiten, Räume stilvoll zu betonen. Ebenso angesagt sind Metall-Akzente, die durch Accessoires, in der Wandoptik oder auch im Badmöbel gesetzt werden. Auffällige Bunttöne finden sich finden sich lediglich als Akzentuierung in schnell veränderbaren Badaccessoires wieder.  

 

Hier ein paar Tipps: 

  • Komplementärfarben und Zwischentöne wie Blau-Grün ergeben in Verbindung mit ursprünglich aussehenden Materialien und Pflanzen eine behagliche Atmosphäre, in der wir uns mit der Natur verbunden fühlen.
  • Farbkombinationen wirken harmonisch, wenn sie dem gleichen Farbwert folgen. Badmöbel in warmem Taupe und ein Boden in kaltem Grau sind ein dauerhafter Störfaktor.
  • Generell gilt: Helle Farbtöne vermitteln Weite und lassen kleine Bäder größer wirken. Dunkle Farben holen Wände und Decken näher heran und machen große Bäder optisch kleiner.
  • Unterschiedliche Materialien beleben ein Bad. Aber Achtung: Auch Holz und Naturstein haben Farbwerte, die zusammenpassen müssen.