Vielfalt und Gestaltungsfreiheit am Waschplatz

Keramag VariForm, Aufsatzwaschtisch, eckig, Geberit Monolith Sanitärmodul

Das neue Designkonzept Keramag VariForm von Geberit

Geberit Vertriebs GmbH, Pfullendorf, März 2018

Hände waschen, Gesicht reinigen oder Zähne putzen – der Waschtisch ist im Vergleich zu Badewanne und Dusche der meist genutzte Nassbereich in einem Badezimmer. Daher gibt es bei der Auswahl eines Waschtisches einige Faktoren zu beachten. So spielt neben Design, Form und Größe unter anderem auch die Einbauart, zum Beispiel als Aufsatz- oder Einbauwaschtisch, eine Rolle. Mit der neuen Serie Keramag VariForm bringt Geberit Gestaltungsvielfalt ins Bad.

Ein wichtiges gestalterisches Element im Bad ist oft der Waschtisch. Sein Design gibt dem Bad eine individuelle Note – besonders im Trend liegen schlanke Waschtische mit sehr schmaler Kante. Doch nicht nur das Design eines Waschtisches ist stilprägend, auch seine Form, Einbauart und Größe bestimmen den Charakter des Badezimmers.

Keramag VariForm: Gestaltungsvielfalt im Badezimmer

Die neuen Keramag VariForm Waschtische von Geberit bieten dank ihrer vielfältigen Varianten die passende Lösung für jeden Gestaltungsanspruch. Das Designkonzept der Serie stützt sich auf die vier wichtigsten geometrischen Grundformen rund, eckig, oval und elliptisch. Alle vier Formen werden in verschiedenen Größen angeboten. Das Besondere: Keramag VariForm gibt es als Aufsatz-, Einbau- und Unterbauvariante.
Ganz gleich für welche der vier geometrischen Grundformen sich der Nutzer entscheidet: Mit seiner formalen Klarheit und seinem soften Design fällt der VariForm Aufsatzwaschtisch dem Betrachter sofort ins Auge. Optisch eigenständig, da er frei zum Beispiel auf einer Konsole platziert ist, kommt er souverän zur Geltung. Sein zeitloses Keramikweiß kann mit nahezu jeder Farben- und Oberflächenstruktur kombiniert werden. Gut geeignet sind beispielsweise Trägerplatten aus unterschiedlichen Materialien wie Holz, Glas oder Naturstein.
Eine Alternative stellt der VariForm Einbauwaschtisch in eckiger, runder, ovaler oder elliptischer Variante dar. Formschön fügt er sich in das Ambiente eines Privat- oder Hotelbads ein, sodass das eigene Pflegeprogramm zu einem ästhetischen Vergnügen wird. Der Einbauwaschtisch ist halb in der individuellen Trägerplatte eingebaut und verschmilzt mit ihr zu einer Einheit.
Eine elegante Lösung – insbesondere für den Einsatz im öffentlichen und halböffentlichen Bereich geeignet – sind die VariForm Unterbauwaschtische. Bei dieser Variante wird der Waschtisch unterhalb der Trägerplatte angebracht. Der Rand des Waschtischs schließt dabei bündig mit der Platte ab.

Universelles, zeitloses Design und hohe Pflegeleichtigkeit

Die Waschtischkeramiken der VariForm Serie präsentieren sich mit einem besonders schlank geformten Rand. Weitere prägende Designelemente sind: ein softes Becken, gerade Seiten und eine vertiefte Kumme. Diese großzügige Beckentiefe bietet den Benutzern mehr Komfort und Bewegungsfreiheit.
Aufgrund der Verwendung hochwertiger Sanitärkeramik und der Formgebung ist die Oberfläche besonders pflegeleicht. So bleibt der Waschtisch auch bei intensiver Nutzung langfristig ästhetisch. Optional gibt es die Serie Keramag VariForm auch mit der KeraTect-Glasur – einer Glasur, die hochglänzend, sehr glatt und unempfindlich ist. Selbst scharfe Reiniger, Desinfektionsmittel oder Hochdruckreiniger können der pflegeleichten Oberfläche nichts anhaben. Die regelmäßige Reinigung wird dank KeraTect erleichtert.

Keramag VariForm für jedes Badambiente

Durch ihre universelle Gestaltung harmonieren die Waschtische der Keramag VariForm Serie mit verschiedenen Einrichtungsstilen. Zur Auswahl stehen verschiedene Einbauvarianten und Formen sowie zahlreiche Größen – alles, was das Einrichtungsherz höher schlagen lässt.